FIDE-Berichte sind ab sofort verfügbar!

Wir freuen uns sehr, Ihnen mitteilen zu können, dass die XXIX. FIDE-Kongressbände nun frei zugänglich sind!

Thema 1: Nationale Gerichte und die Durchsetzung des Europarechts – die entscheidende Rolle nationaler Gerichte in der Rechtsordnung der Europäischen Union

Thema 2: Das neue EU Datenschutzregime – Setzen globaler Standards für das individuelle Recht auf Datenschutz

Thema 3: EU Wettbewerbsrecht und die Digitalwirtschaft – Schutz von freiem und fairem Wettbewerb in Zeiten von technischer (R)Evolution

Die Veröffentlichungen sind das Ergebnis der harten Arbeit unserer generellen, institutionellen und nationalen Berichterstatter, wofür der Exekutivausschuss von FIDE 2020 allen von ganzem Herzen danken möchte.

Wir sind uns dessen bewusst, dass diese Bände den Stand der Technik bis zu dem Zeitpunkt widerspiegeln, an dem sich buchstäblich „alles verändert“ hat. Dies schmälert jedoch nicht den bleibenden Wert der übergreifenden und vergleichenden Perspektiven, die diese drei Bände bieten. Unser Kongress 2021 wird es uns ermöglichen, mit neuen Augen auf diese Themen zu blicken und die jüngsten Entwicklungen in den drei Themenbereichen zu diskutieren. Vom Weiss-Urteil des Bundesverfassungsgerichts bis zu den Folgen von COVID-19 für den Schutz personenbezogener Daten und die Plattformindustrie – in all diesen Entwicklungen zeigt sich der dynamische Charakter des EU-Rechts.

In Zusammenarbeit mit unserem Medienpartner EU Law Live (https://eulawlive.com/) beabsichtigen wir, Ihnen die Bände in Form einer Podcast-Reihe vorzustellen. Wir werden Sie darüber auf dem Laufenden halten.

Diejenigen von Ihnen, die bereits gedruckte Exemplare der Bände bei der Registrierung zum FIDE-Kongress vorbestellt haben, werden diese an die bei der Registrierung angegebene Adresse zugeschickt bekommen. Wenn Sie noch keinen Ausdruck bestellt haben, können Sie dies direkt online beim Verlag tun.

Herzlich wilkommen in Den Haag

Nach fast 40 Jahren kommt der alle zwei Jahre stattfindende Kongress der Internationalen Föderation für Europarecht (FIDE) zurück in die Niederlande. Die Niederländische Gesellschaft für das Europarecht (NVER) hat die große Ehre über 450 Europarechtsspezialisten und Europarechtsspezialistinnen zur XXIX. Edition dieses Europarechts-„Klassikers“ vom 12. bis zum 15. Mai 2021 in Den Haag zu begrüßen.

FIDE vereinigt die geballte Europarechtsexpertise um den Zustand des Europarechts auf EU-Ebene sowie auf nationaler Ebene kritisch zu diskutieren. Während der FIDE-Kongresse wiederum kommt akademische mit praktischer Expertise zusammen, unter Einbindung und aktiver Teilnahme der Mitglieder des Europäischen Gerichtshofs.

Weiterlesen / Read more >>

INTRODUCING FIDE 2021

On the Back of a Bull

Poem by Hanneke van Eijken

Somebody said Europe is nothing more
than a capricious stain on a world map –
without realizing
that the gods are eternal Read more >>

Somebody said Europe is nothing more
than a capricious stain on a world map –
without realizing
that the gods are eternal

that Europe comes in many forms
she is an island in the Indian Ocean
a moon of Jupiter
twenty-eight countries trying to keep their balance
like tight-rope walkers

the children of the gods live there
they have forgotten who their father is

Europe is a woman
with a wardrobe full of dresses
she doesn’t like being called a stain

of the gods’ vengeance and women with dresses
it is not wise to speak lightly

Translation by Sacha Prechal and Eleanor Sharpston


Folgen Sie uns auf Twitter

@FIDE2021
#FIDE2021

Treffen des FIDE-Präsidiums in Den Haag